Was ist Git und warum ist es so wichtig?

Was ist Git?

Git ist eine Versionskontrolle. Damit lässt sich in jeder Zeit im Projekt der Zustand des Codes „fotografieren“ (Snapshot). Das bedeutet, dass man zu jeder Zeit den Code auf einen früheren Zustand setzen kann.

Warum ist dies so wichtig?

Mal abgesehen von dem Fall, dass ihr euch einfach total verzettelt habt und überhaupt keinen Überblick mehr habt und einfach zurück an einem Punkt kommen wollt, wo der Code noch funktioniert hat, hier ein sehr praktisches Beispiel:
Ihr sitzt an eurem Projekt und habt sehr viel Zeit damit verbracht ein neues Feature zu entwickeln. Ihr seid noch mitten in der Entwicklung und euer Code ist noch nicht lauffähig.
Plötzlich klingelt das Telefon. Ein sehr kritischer Bug ist aufgetaucht, der sofort gefixt werden muss. Und jetzt kommt Git ins Spiel.
Ihr unterbricht, was ihr vorher getan habt, und macht einen Snapshot eurer bisherigen Arbeit. Mit Git setzt ihr euren Code auf den Zustand zurück, der zuletzt ausgeliefert wurde. Nun habt ihr den selben Code wie auf dem Produktivsystem und ihr seid euch sicher, dass dieser Code auch funktioniert.
Nun macht ihr einen „Fork“. Das bedeutet, dass ihr zwei parallele Versionen des Code erstellt. Eure letzte Arbeit und der Bugfix, um den ihr euch nun kümmern werdet.
Der Bug ist nun gefixt, der Code funktioniert und ist getestet, somit könnt ihr diesen wieder ausliefern und der Anrufer (Chef, Kunde, Kollege,…) ist glücklich. Anschließend könnt ihr einen „Merge“ machen. Das bedeutet ihr verschmelzt die Versionen eures Bugfixes mit der Arbeit von zuvor. Git zeigt euch alle Unterschiede dieser Versionen und auftretende Konflikte an. Ihr vergleicht die Abweichungen der Versionen und passt die Änderungen an.
Und schon könnt ihr wieder weiterarbeiten und habt sehr viel Zeit gespart.

Wer hat Git erfunden?

Versionskontrolle ist nichts neues und gab es schon lange vor Git. Die bekanntesten heißen CVS und SVN. Linus Torvals, der Entwickler des Linux-Kernels, hat eine Lösung für sich gesucht. Er fand die damaligen Versions-Kontroll-Systeme so furchtbar, dass er sich selbst dransetzte und hat innerhalb von zwei Wochen Git geschrieben.

Mittlerweile ist Git der de-Facto-Standard in Sachen Versionskontrolle.

Darum ist es nicht verwunderlich, dass es sehr viele Materialien dazu gibt und ein Standardwerk in deutscher Sprache findet ihr auf

https://git-scm.com/book/de/v2

Das Buch könnt ihr auch kostenlos herunterladen.

Wir werden hier auch sehr viel Git benutzen und werde meine Code-Beispiele auch in einer Git-Repository zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.